Träume Sterben nie

Für Heinz Zak gibt es keine vorgefertigten Wege. Entscheidend für ihn ist eine klare Vision! Aber auch Spontanität, Flexibilität, und der Mut zur Kurskorrektur. Nur so, sagt Heinz Zak, konnte er als zweiter Mensch der Welt die Route „Separate Reality“ seilfrei klettern.

In seinem Vortrag spricht der weltbekannte Extremkletterer und Slackliner über Wege und Ressourcen, die ihm helfen, außergewöhnliche Ziele zu erreichen. Durch hautnahe Bilder und Filmausschnitte veranschaulicht er dabei verblüffende und spannende Parallelen zur Unternehmenswelt.

Partner spielen in seinen Unternehmungen eine entscheidende Rolle: Blindes Vertrauen, Verlässlichkeit und die Begeisterung für das gleiche Ziel ermöglichen die Aktivierung ungeahnter Kräfte.

Heinz Zak gibt in diesem Vortrag Aufschlüsse über die Quelle seiner Motivation – wie fokussiert, hartnäckig und konzentriert er ein Ziel anstreben kann, wie schnell ihm dabei Stärken und Schwächen und auch eigene Schwächen bewusst werden. „Oft haben mich Niederlagen weiter gebracht als Erfolge und haben mir ganz neue Möglichkeiten eröffnet.“